Aktuelles


Liebe Haagerinnen, liebe Haager,

 

auch heuer wird auf unserem wunderschönen Marktplatz, vom 02.-04. August 2019, wieder das Marktfest

gefeiert.

 

Ein kleiner Vorausblick auf das Kommende:

 

Der Freitag bringt gleich ein Novum mit sich. Der MSC Haag am Hausruck veranstaltet am Freitag ab

18:30 zum ersten Mal ein Bobbycar-Rennen am Marktplatz. Weiters werden die Haager Vereine und Wirte

bei den jeweiligen Ständen für kulinarische Schmankerl, kühle Getränke und jede Menge Spaß sorgen.

Musikalisch umrahmt wird der Freitag von diversen Bands, die ihre Hits zum Besten geben werden.

 

Am Samstag beginnt das Fest um 17:00 Uhr mit dem Haager Marktlauf. Anmelden können Sie sich unter

http://www.haager-marktlauf.at/index.php/anmeldung. Nach dem Lauf wird mit der Runners Party

und der Siegerehrung gestartet. Auch am Samstag werden Sie wieder von den Vereinen, Wirten und den

Bands, egal ob für Bauch oder Ohr, besten versorgt.

 

Zum 144. Mal jährt sich heuer in Haag am Hausruck am Marktfest der traditionelle Pferdemarkt. Am

Sonntag können Sie ab 10:00 Uhr die Pferde begutachten. Der Frühschoppen wird umrahmt von den

Haager Buam und dem MGV Haag am Hausruck. Außerdem können Sie den Vereinen zusehen, die auf der

Hauptbühne vor dem Gemeindeamt ihre Talente zur Schau stellen.

 

Wir würden uns freuen, Sie am Marktfest in Haag begrüßen zu dürfen und mit uns am „steilsten Marktplatz“

Österreichs ein wundervolles Fest zu feiern. Natürlich ist über das ganze Wochenende Eintritt frei.


Stellenausschreibung Aigner


Schulbus Fahrer/in

ca. 25h/Woche

 

Wir bieten:

Attraktive Verdienstmöglichkeit – so bessern Sie Ihr Familieneinkommen auf! Fixe Arbeitszeiten, 1-2 freie Nachmittage pro Woche

Kein Arbeitsweg! Sie verlieren keine Zeit auf dem Arbeitsweg –Sie starten direkt von der Haustür weg in die Arbeit!

Ihr Arbeitsjahr entspricht dem Schul-/Kindergartenjahr – in den Ferien haben Sie Zeit für Ihre Familie/Landwirtschaft, etc.

 

Sie bieten: Sie besitzen den Führerschein B und

haben FahrpraxisSie sind zuverlässig und freundlich.Ihr Wohnsitz befindet sich in Haag

oder Umgebung.

 

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!Albert Aigner Betriebsgesellschaft mbH,

Geierau 1, 4680 Haag/H.Mag.a Alexandra Aigner 07732 2246 - 14

 


Infos für Hundehalter


ANMELDUNG (was muss ich zuerst machen):

 

Wenn der Hund älter als zwölf Wochen ist, muss er innerhalb von drei Tagen nach Beginn der Hundehaltung am Wohnsitzgemeindeamt angemeldet werden. Diese Meldung hat zu enthalten:

- Name, Adresse und Telefonnummer des Hundehalters

- Rasse, Farbe, Geschlecht und Alter des Hundes

- Vorbesitzer

- Sachkundenachweis (muss auf den Namen des Besitzers ausgestellt sein)

- Chipnummer

- Bestätigung der Versicherungsanstalt über den Abschluss einer

 

Haftpflichtversicherung über mindestens € 725.000,--

 

WICHTIG: Der Hund ist unverzüglich mit der vom Amt bei der Anmeldung ausgegebenen Hundemarke zu kennzeichnen! Falls der Hund wegläuft und aufgefunden wird, kann anhand der Nummer der Hundemarke der Besitzer des Tieres herausgefunden werden. Eine Kennzeichnung mittels Chipnummer ist im Alltag unzureichend, da Privatpersonen in der Regel nicht über ein Lesegerät verfügen. Eine Auslesung beim Tierarzt oder anderen befugten Stellen kann unter Umständen dem Hundebesitzer Kosten verursachen.

 

HUNDSTRÜMMERL:

Aufstellung von Hundekotbehältern - „Sackerl fürs Gackerl"

 

Ein Hund lässt nichts liegen – wer einen Hund führt, muss also die Exkremente des Hundes, welcher dieser an öffentlichen Orten im Ortsgebiet, auf dem Spielplatz und in Wiesen sowie nach der Straßenverkehrsordnung (StVO) auch auf Gehsteigen und Gehwegen außerhalb des Ortsgebietes hinterlassen hat, unverzüglich beseitigen.

Aufgrund vermehrter Beschwerden über Verunreinigungen durch Hundekot am Spielplatz, Wiesen und Gehsteigen hat die Gemeinde vier Hundekotstationen mit „Sackerl fürs Gackerl" aufgestellt.

 

Standorte: Spielplatz Kronbergerteich und Marktplatz

Alle HundebesitzerInnen werden eindringelich ersucht, dieses Angebot zu nutzen und das Gackerl ihrer Hunde entsprechend zu entsorgen!

 


Sträucher und Äste - Behinderungen im Strassenraum


Bei vielen Liegenschaften sind die Sträucher, Bäume, usw. über die Grundgrenzen auf das öffentliche Gut gewachsen.

 

Die Marktgemeinde Haag am Hausruck wird immer wieder von Verkehrsteilnehmern (Fußgänger, Radfahrer, Kraftfahrer) darauf aufmerksam gemacht, dass vermehrt die Straßen „zuwachsen".

Dadurch kommt es zur Beschädigung von Fahrzeugen und die Sicht auf Einrichtungen zur Regelung und Sicherung des Verkehrs (z.B. Verkehrszeichen) wird beeinträchtigt.

 

Im Sinne des § 91 der Straßenverkehrsordnung werden die Grundeigentümer aufgefordert, Bäume, Sträucher, Hecken und dergleichen, welche die Verkehrssicherheit, insbesondere die freie Sicht über den Straßenverlauf oder auf die Einrichtungen zur Regelung und Sicherung des Verkehrs oder welche die Benützbarkeit der Straße einschließlich der auf oder zur Regelung und Sicherung des Verkehrs oder welche die Benützbarkeit der Straße einschließlich der auf oder über ihr befindlichen dem Straßenverkehr dienlichen Anlagen, z.B. Oberleitungs- und Beleuchtungsanlagen beeinträchtigen, auszuästen oder zu entfernen. Vom Bewuchs freizuhalten ist das sogenannte Lichtraumprofil. Dieses umfasst den Bereich des öffentlichen Gutes zumindest jedoch eine senkrechte Linie einschließlich 0,5m links und rechts des Fahrbahnrandes bis zu einer Höhe von 4,5m. Gehsteige ab 0,5m vom Fahrbahnrand sind bis 2,2m Höhe freizuhalten. Es können sich im Schadensfall Haftungsansprüche ergeben.

 

Im Sinne der Verkehrssicherheit ersuchen wir Sie, den überhängenden Bewuchs auf Fahrbahn, Gehsteig, Radweg zurückzuschneiden bzw. bei Neupflanzung darauf zu achten, dass genügend Abstand zur Grundgrenze eingehalten wird.

 

Zudem dürfen nach den Bestimmungen des OÖ. Straßengesetzes 1991 einzelne Bäume, Baumreihen und Sträucher neben öffentlichen Straßen im Ortsgebiet nur in einem Abstand von 1m, außerhalb des Ortsgebietes nur in einem Abstand vom 3m zum Straßenrand gepflanzt werden, wobei im 8m Bereich zur Straße generell eine Straßenverwaltung (Landesstraßenverwaltung oder Gemeinde bei Gemeindestraßen) bei Bauten und sonstigen Anlagen, wie Zäunen, Hecken, Park- und Lagerplätzen, Teichen, Sand- und Schottergruben ihre Zustimmung erteilen muss.

 


Freibaderöffnung


 

Das Freibad hat ab sofort geöffnet.


Überzeugen Sie sich von den angenehmen Wassertemperaturen und genießen einen entspannten Tag bei herrlichem Wetter im Haager Freibad. Ab heuer werden Sie von den Besitzern der Pizzeria Bonema im Badbuffet verpflegt.


Downloads


Download
Gemeindezeitung Juni
GZ_Juni 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 28.9 MB
Download
Müllabfuhrkalender 2019
Muellabfuhrkalender_ 2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.4 KB
Download
Semesterticket
Formular_Semesterticket_2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 318.2 KB